Dampfbräu

War er denn auch essen in Bayern? War er. Dampfbräu. Zwiesel. Am Stadtplatz. Im Internet steht, dass Sie dort im Umkreis von 20 Kilometern am Besten essen können. Diese Aussage werde ich relativieren.

Auf Touristenfaltblättern dürften sie so ein Lokal wohl urig und den Koch und gleichzeitigen Wirt ein Original nennen. Jeder, der aussieht als käme er nicht von hier, erhält eine Runde flockiges Gepöbel um die Ohren gehauen. Hier nennen sie es Granteln. Sie müssen entsprechend kontern, dann freuen sich alle. Es ist wie immer: Kontern können viele nicht und nehmen übel. Der Typ grantelt auch seine Servicekraft an – in einer Sprache, die ich nicht verstehe. Barrrommmobbarrrambam. Da ist es wieder. Schön.

Sie sind hier mit ihrem Essen sehr schnell und da sind wir beim Problem. Zu schnell ist mir das Essen auf dem Tisch. Keine fünf Minuten. Nur meine furchtbare Kantine im Borgwürfel ist schneller. Was beim sensationell guten Dampfbiergulasch noch angehen mag – das wird umso besser je länger es durchzieht, es ist somit schon lange fertig und sie machen es schnell warm, insofern kein Problem, wird bei Kartoffeln, Knödeln und Co. schnell zwielichtig. Und der bestellte Braten war lau. Und trocken. Öde. Sicher kann der bei fast leerem Lokal nicht frisch aus dem Ofen kommen, doch er war eben lau. Ein wenig mehr Mikrowellen hätten es dann doch sein können. Wobei das bei einem trockenen Braten auch nicht mehr hilft.

Der Knaller wurde als Beilage zum Braten serviert und schwamm in einer übertrieben reichlichen, wenn auch geschmacklich guten Soße: Ein toxisch gelber Fertig-Gummiknödel. Machen Sie mir da nichts vor, ich kenne mich aus, bei Knödeln bin ich empfindlich, nee, wirklich, das muss doch nicht … warum denn sowas … ich kenne diese Dinger so verdammt gut, sie bildeten neben Pfanni-Kartoffelpüreepulver, Tiefkühlpizzen, Dosenravioli und Eröffnungsangebotedöner den Grundstock meiner Ernährung in sehr schlechten Zeiten. Deswegen kann ich das Zeug heute nicht mehr sehen und möchte jedes Mal wegrennen, wenn es mir einer im Restaurant vorsetzt. Schade. In Bayern essen Sie in weiten Teilen sehr gut, herausragend, tolle Küche über weite Landstriche, ich kann das gar nicht alles wiedergeben ohne alle Rahmen zu sprengen. Doch hier war’s nix.


Dampfbräu, Stadtplatz 6, 94227 Zwiesel


Ein Link für Zwischendurch. Ein Grauen namens Wahlkampf geht zu Ende. Heute wählen sie in Berlin. Bevor er sich nach Wandlitz verpisst, schreibt der da kurz noch das, was dazu geschrieben werden muss. Klicken Sie doch mal rüber. Ich habe zum Thema nichts beizutragen. Ich wähle nicht.