Fäkalieneinlass

Ich hatte ursprünglich vor, heute eine kleine Spielplatzgeschichte zum Besten zu geben. Heiter. Flockig. Böse auch. Sie ist schon fertig. Dann fuhr einer mit dem Laster in die Leute. Insofern bleibt es bei einem kleinen Serviceteil für heute: Wenn Sie mal am Westkreuz sind und ein paar Fäkalien einlassen müssen, dann wissen Sie jetzt wo das geht. Look:

Könnte aber auch einfach so sein, dass die Stadt mit dem Schild einfach nur auf das Internet hinweisen wollte. Damit jeder weiß, wo es ist, wenn er mal Fäkalien zu verklappen hat. Nizza. Liveticker. Videoclips. Breaking News. Blink Blink. Rein mit der Gülle. Einer lief mit dem Smartphone durch die Leichen und drehte das brandheiße Ding ab. Und Fox News brachte es. Wie kamen die da ran? Floss Geld? Na bestimmt. Exklusiv. Hot. Hot. Bei sowas fließt immer Geld. So ein Goldstück lädt keiner for free bei YouTube hoch, sondern vertickert das erstmal an die, die das Ding noch in der Nacht raushauen wollen. Seit anderthalb Stunden ist er tot, der Abdullah. Mohamed. Scheißegal wie der heißt. Seine Opfer sind noch warm. Liegen auf dem Prachtboulevard rum. Und gehen trotzdem um die Welt. Raw! Raw! Footage! Click this! Liveleak hat bereits einen extra Channel gebaut. 2016 Nice attack. Graphic! Very graphic! By clicking on Continue you confirm that you are 18 years and over. Und unten die Buttons. Share die Scheiße. Auf Facebook. Google+. Instagram. Dailymotion. Digg.com. Digge-di-dig. Graben. Wühlen. Buddeln. Umgraben. Roden. To dig. Nichts passt besser. Grab. Leiche rein. Grab zu. Hauptsache schöne Fotos. Da! Rechts! Noch mehr zu klicken. Related: Some motherfucking snake beheaded by a motherfucking train. Eben noch Nizzas Leichen, jetzt motherfucking snake und der motherfucking train. Abgetrennte Beine. Abgetrennte Köpfe. Related. Hallo? Abgetrennt ist abgetrennt. 541 comments. Schon der vierte knallt das Ding raus: Kill all fucking muslims! Trump 2016! brüllt der elfte. Dazwischen die Rufe: Civil war! Burn the mosques now! Who’s gonna save the US from crooked Hillary? Dann der erste Deutsche: Das hat natürlich gar nichts mit gar nichts zu tun. Unsere Kulturbereicherer in Aktion. Wo sind denn jetzt unsere Teddybärenwerfer? Und irgendeiner hat auch schon wieder ein Symbolbild gebastelt, das sie sich alle wieder bei Facebook ins Profil kleben können, um sich gegenseitig ihrer wohlfeilen Ablehnung des Ereignisses zu versichern. Und das ‚Je suis‘-Mantra ist auch wieder dabei. Not Nice.

15 Minuten.
Länger habe ich das Internet nicht an lassen wollen.
15 Minuten.
Dann habe ich es aus gemacht.
Ich möchte wieder mehr Bücher lesen.
Und schwimmen gehen.
Montag dürfte die Flasche Laphroaig Lore geliefert werden. Die werde ich bereits abends aufmachen. Dazu wird Seasick Steve laufen. Auf dem Tisch ein paar staubige Malzkekse. Und ein Buch. Endlich mal ein gutes Buch. Hätte ich einen Kamin, würde ich ihn an machen. Fenster zu. Licht gedimmt. Internet aus.

1559195772991929555331264679774-11796574242704199293.jpg