Lass mal netzwerken – Links vom 14. Mai 2016

Ich habe Post bekommen.

Beste herr/frau
Wir mitteilen
Ihre Lastschrift
Wir erwarten die Zahlung
Mit freundlichen Gruessen

Zugriffen zu ordner:
https://tinyurl.com/&#fuckyou

Rechtsanwalt T. Hoffman

Ja, okay, das ist überzeugend. Ich zahle. Nimm. Alles. Bitte.

Noch was? Ja. Kann bitte noch jemand unter den letzten Text „FAAAAKE!“ trollen? Sonst ist es irgendwie nicht komplett. Danke. 

Die Links. Read this:

Neo Magazine Royale Fernsehnothilfe: Schwiegertochter gesucht
Er ist wieder da. Und wie. (via Schrottpresse)

Dazu gesagt werden muss das:

The diary of Kitty KomaVigil 68

Sanktionsfrei
Ein Existenzminimum muss ein Existenzminimum bleiben. Ich arbeite nicht selten eine zweistellige Zahl an Stunden am Tag und weiß, dass mit meinen Abzügen Leute finanziert werden, die nicht arbeiten können oder – es gibt keinen Grund, sich da in die Tasche zu lügen – auch nicht wollen. Das geht für mich klar. Das zahle ich gerne, wegen mir kann das sogar mehr als der mickrige Satz sein, den es momentan gibt. Was überhaupt nichts bringt, ist, diese Leute zur Disziplinierung unter das Minimum zu drücken. Es bringt nichts, macht einen Riesenaufwand und ist ganz einfach nur unmoralisch. Meine Güte, ziehen wir eben einen Prozentsatz an Leuten mit, die keinen Bock haben. Die kriegen dann halt das Minimum für die Grundbedürfnisse. Ungekürzt bitte. Wo ist das Problem? Nochmal: Ich zahle das gerne. Jönne könne und so. Aber das ist ja immer so eine Sache in diesem Land, mit Großzügigkeit sind Sie immer die Minderheit…

roteweltBlogger dir (d)einen (Umsatz)
Zwischenruf aus der Nische in Richtung Werbenutten.

mkln.orgNoch ein Tag auf Facebook
Warum die Menschen ihre Lebenszeit dort verbrennen? Ich habe keine Ahnung. (via too much information)

Fliegende BretterCar Crash TV mit Frau S.
Platinblonde Proletenwalküre.

Studio GlummWas ich noch sagen wollte und schon mal gesagt habe
Mögen. Nicht mögen.

zeilentiger liest kessellebenLemberg, Südhang
Bagdad. Backnang.

ZwetschgenmannHonig oder Estragon
Sexgewürz. Und jetzt klicken Sie schon.

Ackerbau in PankowDer Gartennazi
Wer mehr trinkt als man selbst, ist ein Säufer, wer weniger trinkt, eine Spaßbremse. Isso! Is doch so! So isset!

Männer unter sich[Witz] Wie viele Feministinnen braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln?
NICHT WITZIG!!! GAR NICHT!!,!!11128IIH7SSÖÖgnagngangna