Herzlichen Glückwunsch, es ist ein Honk (42)

Zuverlässiger Zulieferer für honkverbloggende Blogger ist die Berliner S-Bahn. Honks sammeln sich dort. Irgendetwas zieht sie an, wahrscheinlich der Duft nach Döner, den immer irgendein Arschgesicht in einem der Wagen frisst, in dem ich mitfahre, und der dafür sorgt, dass die Scheiben im Dunst prekären Fleischabfalls beschlagen und ich ihm in seine vor sich mockernde Fladentasche kotzen möchte. Bargh. Hier. Nimm. Ich hatte vorhin Kartoffeln. Jetzt hast du einen Gemüsedöner, du dämlicher Penner.

Der heutige Honk fährt jedoch nicht in einem Zug mit, sondern führt einen. Er ist ein Zugführer. Der bellt. Denn die Berliner S-Bahn hat nach wie vor kein durchgehend elektronisches System für die Ansage zur Abfertigung der Züge, so dass die Zugführer sie immer noch oft in ein Mikrofon bellen müssen, was sich dann – einfach weil sie es in dieser Stadt nicht anders können – anhört wie auf einem Exerzierplatz von Kaiser Wilhelm selig.

EEEEEIIIIIIINSTABRMPF!

ZRRRRRRRRKBLABRMPF!

Natürlich interessiert das keine Sau, auch weil es keine Sau versteht. Es soll „Einsteigen bitte“ und „Zurückbleiben bitte“ heißen, was aber wenig sinnvoll ist, wenn zwischen dem gebellten Befehl und dem Schließen der Türen so viel Zeit vergeht, dass immer noch ganze Busladungen von Leibern in aller Ruhe in die Bahn spazieren können.

Was sie auch tun.Und das stört den Honk.

ZRRRRRRRRKBLABRMPF!! brüllt es da noch ein wenig gereizter. Es interessiert immer noch niemanden. Die Leute steigen ein. Nachvollziehbar, stehen doch die Türen weiterhin offen wie der Arsch eines Strichers.

Da rastet der Honk aus:

ZRRRRRRRRKBLABRMPF!!! ZRRRRRRRRKBLABRMPF!!!! IS DIT SO SCHWER SO FASTEHEN?????? WATT FASTEHT IHR DA NICH???? IAH SOLLT ZRRRRRRRRKBLABRMPF!!!!!

Ein asiatisches Pärchen schaut sich ratlos an. Eine ältere Dame schüttelt den Kopf. Ein Hund bellt. Willkommen in Berlin, liebe Touristen, willkommen in der Hauptstadt der Honks. Sie sind überall, wirklich überall, und wenn Sie einen suchen, finden Sie ihn sicher bei der S-Bahn. Glückwunsch.


Herzlichen Glückwunsch, es ist ein Honk (41)