Versteh ick nich (5)

Ich verstehe wieder einmal etwas nicht.

Ich schaue sehr gerne Kessler. Das ist der Typ, der immer irgendwo in Deutschland mit einem komischen Gefährt unterwegs ist und den Menschen zuhört. Eine tolle Serie/Reihe/egal. Ich schaue sie wirklich gerne. Wenn ich Zeit habe.

Die ich nicht habe. Oder maximal unterwegs. Im ICE. Mit zuckelndem und ruckelndem Telekom-Hotspot. Oder zuhause kurz vor Mitternacht. Wenn das Kind endlich schläft.

Angewiesen bin ich beim Schauen von Kesslers neuesten Reisen auf das Internet. Die Mediathek. Denn ich verpasse jeden Sendetermin. Macht nix. Lineares Fernsehen ist für alte Menschen und so alt bin ich noch nicht, dass ich wissen würde, wann sie im Fernsehen zu welcher Uhrzeit was senden. Gibt es noch Programmzeitschriften? Wozu? Für die Altenstifte ohne WLAN? Versteh ick nich. Wenn man etwas schauen will, geht man ins Internet und schaut es. Streamt das Zeug vom Tablet auf den Flatscreen und gut. Ich mag das.

Der rbb durchkreuzt meine Planungen. Es gibt da diese Seite dieses chronisch unsäglichen Senders, auf der Sie alle bisherigen Folgen besichtigen können. Jedoch nur noch als Standbild, sobald die Austrahlung etwas länger her ist. Danach werden Sie aufgefordert, eine DVD zu kaufen. The fuck? Eine DVD? Was ist das? Sind das diese Silberscheiben aus den 90ern? Ich glaube, ich habe noch eine als Untersetzer. Mit Blues Brothers drauf. Sonst habe ich gar keinen Player mehr, der das abspielen könnte. Oder kann die Playse 4 das? Ja? Nein? Und warum muss ich mir 2016 um so etwas wie die Kompatibilität eines physischen Mediums Gedanken machen?

Ich zahle im Quartal 52,50 € an Gebühren für diese vollgefressenen öffentlich-rechtlichen Rundfunkjabbas, deren Produktionen ich nur im Ausnahmefall schaue. Fragen: Habe ich damit Kessler nicht schon bezahlt? Warum soll ich dazu noch DVDs kaufen? Oder einen Stream? Und ist das nicht Doppelalimentierung, wenn ich diesem Moloch von Fernsehanstalt neben der Rundfunkgebühr auch noch Geld für ihre einzelnen Produktionen in den Rachen werfe? Bisher ging ich in meiner schrankenlosen Naivität davon aus, dass ich eine Gebühr bezahle und damit die Produkte des Gebühreneintreibers nutzen darf. Entweder das oder jemand ist nicht öffentlich-rechtlich und vertickt mir seine Produkte on demand. Per view. Meinetwegen auf DVD, wenn es sein muss. Aber beides geht nicht, oder? Geht doch nicht? Habe ich recht? Liege ich falsch? Zocken sie mich wieder ab? Was soll das? Versteh ick nich.


Versteh ick nich (4)


1559195772991929555331264679774-11796574242704199293