Herzlichen Glückwunsch, es ist ein Honk (18)

An des Kaisers Frischtheke.

„Guten Tag, einmal dieses Stück Kalbsfleischwurst bitte.“

„Das Ganze?“

„Ja, bitte.“

„Das ist aber viel.“

„Ja.“

„Können Sie das nächste Mal vorbestellen, wenn Sie die ganze Wurst haben wollen?“

„Bitte wie?“

„Vorbestellen. Wenn Sie so viel nehmen, können Sie dann vorbestellen?“

„Akustisch habe ich das verstanden, nur inhaltlich nicht. Irgendwas blockiert. Bitte nochmal, ich weiß nicht, ob ich gerade tatsächlich gehört habe, dass ich im Supermarkt meine Wurst vorbestellen soll.“

„Ja. Sie sollen vorbestellen, wenn Sie so viel Wurst kaufen!“

„Wieso das denn?“

„Dann hätten wir mehr bestellt. Wenn Sie jetzt das ganze Stück kaufen, dann bleibt für die anderen Kunden nichts mehr.“

„Aha, die anderen Kunden. Verstehe. Na gut, wenn das so ist, dann nehm ich weniger. Schneiden Sie die Hälfte ab. Kaufe ich eben noch Käse dazu. Kein Problem. Will ja keinem was wegessen.“

„So war das nicht gemeint.“

„Wie denn dann?“

„Einfach, dass Sie das nächste Mal anrufen, wenn Sie mehr Wurst als normal haben wollen.“

„Nein. Leider nein. Auf keinen Fall. Wo soll das hinführen? Rufe ich demnächst den Bäcker an, wenn ich mal drei Brote haben will? Oder McDonalds für den Fall, dass es doch mal vier Big Mäcs werden? Vielleicht sollte ich auch dem Käsehändler im Erdgeschoss besser Wochen vorher ankündigen, wenn ich plane, Besuch zu bekommen und eine Käseplatte für die ganze bucklige Verwandschaft anzubieten. Sicher ist es auch ratsam, das Hipsterlattecafé bei absehbar großem Kaffeedurst einen Tag vorher darüber zu informieren, dass ich dort plane hinzugehen. Nicht dass der Kaffee in Prenzlauer Berg ausgeht. Sowas kann hier Revolten auslösen.“

„…“ (Es folgt ein Blick als hätte ich gerade meinen blanken Arsch an die Scheibe der Wursttheke gepresst)

Ach, ich weiß es doch auch nicht, wo man die freigelassen hat und wer ihnen auch noch einen Arbeitsplatz an exponierter Stelle gibt, an der Menschen einfach nur in Ruhe Dinge kaufen wollen ohne mit Unsinn konfrontiert zu werden, keine Ahnung, wirklich. Ich habe sie nur immer um mich herum. Alle. Ho-Ho-Honks in my hood. Ring Ding Dong. Glückwunsch.

 


Mehr Honks

 

1559195772991929555331264679774-11796574242704199293