Burgerium

Einer der besseren Burgerläden der Hauptstadt befindet sich in der Revaler Straße am Rand des unsäglichen Simon-Dach-Kiez und heißt Burgerium. Man muss ja inzwischen froh sein, wenn ein Burgerladen nicht irgendein Wortspiel als Name hat. Kreuzburger. Burgeramt. Burgermeister. Haha. Ha. H. Wer kennt noch einen?

Dass er einer der besseren Burgerläden ist, überrascht etwas, ist doch die Touristenmeile mit ihren stilprägenden vollgekotzten Haustüren eher geprägt von Mittelmäßig- bis Grausamkeit, zumindest in der Fast-Food-Sparte.

Der Burger liegt angenehm in der Hand, fällt nicht auseinander, denn die sparsam verwandte Soße suppt den Bun nicht durch wie gerne mal anderswo. Er schmeckt mit seinem Fleisch, das erfreulich frisch und nicht aus dem Tiefkühler ist, rund, angenehm und mit einem idealen Verhältnis seiner Zutaten zueinander. Toll.

Stört mich was?

Na klar.

Der Muffler.

Der Muffler?

Ja, der Muffler.

Was zur Hölle ist ein Muffler?

Ein Muffler ist ein Typ, der muffelig ist und ausgerechnet hier hinter der Theke steht. Nicht immer, aber oft. Er macht den Eindruck, als hätte ihn das Arbeitsamt zum Arbeitsdienst hierher zwangsverpflichtet oder als würde ihm der Steuerbescheid mit der jährlichen ruinösen Vorauszahlung auf den Darm schlagen.

Und so brummelt er nach der Bestellung irgendetwas in seinen Bart hinein, von dem ich nur hoffen kann, dass es jugendfrei ist, nuschelt, wenn er den Burger auf die Theke zum Abholen stellt, irgendwas vor sich hin, von dem er annimmt, dass man es auch auf den hinteren Plätzen versteht, wobei er irrt, und zuletzt weiß er nicht, wer was bestellt hat, was nach sich zieht, dass man mit Leuten, die was Ähnliches bestellt haben, gemeinsam untersuchen muss, wessen Mampf da nun genau auf dem Tresen auf den Verzehr harrt. Blöd.

So steht der Muffler in starkem Kontrast zu den recht guten Dingen, die er herstellt und kann sich das Muffeln offenbar erlauben. Und wenn ihn das Arbeitsamt zwangsverpflichtet oder das Finanzamt geärgert hat, dann verstehe ich sogar, dass er so ist wie er ist. Ich würde nicht weniger muffeln.

So. Was fehlt noch?

Eine Gegenmeinung: Patty Bunslaw Firegrill war auch schon da und nicht so begeistert.

Und dieses Bild macht mir aus irgendwelchen Gründen Angst.


Burgerium
Revaler Str. 8
Friedrichshain
Keine Website


 

1559195772991929555331264679774-11796574242704199293