Warten am Ostkreuz

Ich mag den gegenwärtigen Zustand am Ostkreuz. Schade, dass das Alte nicht bleiben wird. Hier bleibt kein Stein auf dem anderen. Nichts bleibt erhalten. Es wird alles neu werden, sauber werden, geleckt werden, steril werden. Die letzten Reste des alten Ostkreuz warten. Auf das Entfernen.

Platz für Fragen.

Wahlaufrufe für Minderheiten.

Sinnlose Anweisungen.

Bald haben wir hier eine neue Betonhölle. Ein Südkreuz im Osten. Plakate kleben verboten. Grafitti untersagt. Pinkeln 1 Euro. Im selbstreinigenden Urimat, CO2-neutral und wassersparend. Und Fabrikschrippen mit Formschinken gibt es im Service Store.

Ich friere jetzt schon.

 

1559195772991929555331264679774-11796574242704199293.jpg