Fisherman’s

Fisherman’s. Tegel. Tegeler See. Manche Restaurantkritiken kann man kurz halten.

Es ist ein gutes Lokal, ein sehr gutes Lokal, ich bin vollkommen überzeugt.

Und ich bekomme für diese Aussage noch nicht einmal Geld und ich schlafe auch nicht mit dem Koch, das muss man ja inzwischen öfter mal dazuschreiben, um dem Vorwurf der Schleichwerbung vorzubeugen.

Nein, hier stimmt alles:

1. der Service Wenn man überall so ausgesucht freundlich behandelt werden würde wie hier, wäre die Welt ein besserer Ort. Nicht heulen, das Pathos ist genau so gemeint.

2. das Essen

Ich habe inzwischen fast alles durch. Vorspeisen, Matjes in allen Variationen, den Wolfsbarsch in Salzkruste, diverse sonstige Hauptspeisen, Saison- nebst Tagesgerichte und die Desserts. Und alle großartig. Jedes einzelne Mal. Ohne Abstriche.

3. das Ambiente

Blick auf den Tegler See. Bis auf die Unmengen schlurfender Rentner, es ist ja Tegel, ist es ein beruhigender Anblick.

4. der Preis

Nein, es ist nicht billig. Auf keinen Fall. Wer XXL-Küche für einen Preis im einstelligen Bereich möchte, der gehört hier nicht her.

5. Ausblick

Des Fisherman’s Können spricht sich so langsam herum. Früher war ich oft der einzige Gast, inzwischen ist es voller geworden, man sollte reservieren.

Schön. Qualität setzt sich auch mal durch. So ist das und so soll das. Viel Spaß.


Fisherman’s

Eisenhammerweg 20

Tegel

img_20190116_2128194830293245704306769.jpg