Core – Wie schmeckt denn Koreanisch?

Wieder ein guter Laden im Geheimtipp-Dauerproduzent Pappelallee, der gewaltig im Kommen seienden Fressmeile der besseren Klasse für die, die dem Nepp auf der Kastanienallee entwachsen sind und das zu teure und zu schlechte Essen dort und auf der Oderberger den Touristen überlassen, die es nicht besser wissen können.
Günstig, aber gut.
Asiatisch, aber nicht profan.
Fein, aber nicht abgehoben.
Witzig sind die Gäste, diese ganzen jungen Kerle derjenigen Sorte, die wir früher mit dem Kopf voran ins Schulklo gesteckt haben. Kreuzbiedere Junge-Union-Gesichter mit Hemd unter Elchpullover. Hornbrille. Einer davon mit ironischem Oberlippenbart. Starring Nathan Wind as Cochese. Ja, so etwas gibt es noch, zwar nicht mehr in Pforzheim-Buckenberg auf dem Schützenfest, aber hier in Berlin-Prenzlauer Berg.
Witzig sind natürlich auch die Bilderbuchmütter, ohne die es in Prenzlauer Berg einfach nicht geht. Zwerg an der nackten Brust, Pampers-Kacksack auf dem Tisch neben dem Essen und den Haussklaven durchs Telefon anscheißend. Das kann man sich gar nicht ausdenken sowas. Nur bestaunen.
Und sowieso ist es witzig, wie man hier potenziellen Sauertöpferern („Des isch abber scharf…“) gleich zu Beginn den Wind aus den Segeln nimmt:

Ja, ich weiß, zu viele scheißen ihr Blog mit Essensbildern zu. Essensbilder sind das neue „Mein Haus – mein Auto – mein Boot“ der Nullerjahre und danach. Ganz Facebook ist voll davon. What’s App-Gruppen auch. Kuck mal, ich hab was gegessen, bewunder‘ mich. Kuck mal, heute gab es Krautwickel, gib mir Aufmerksamkeit. Oder ein Like. Und hier mein Doppel Whopper mit Käse. Aber ohne Zwiebeln. Weil die mag ich nicht. Ist das nicht interessant? Oder kuck mal, meine Wurstbemme von der Schule, neben dem mjam mjam lecker Mettigel von gestern, der ist schon feist angraut, rofl lol lol blep blep.

Ich mach‘ das nicht. Oder nicht so oft. Selten. Manchmal. Auch.

Leere Teller sind viel sowieso aussagekräftiger. Nix mehr übrig. Wie schmeckt denn jetzt koreanisch? Lecker. Sicher. Core in der Pappelallee. Ich bin da jetzt öfter.


Core
Pappelallee 84
Prenzlauer Berg


 

1559195772991929555331264679774-11796574242704199293.jpg