Con los terroristas!

Ein neuer viraler Hype. Will mir nicht mehr aus dem Kopf gehen. Seit Tagen schon. Con los terroristas! Wump! Wump! Wump!

Harlem Shake

Egal, wo ich bin und was ich gerade mache: In der Küche beim Abkratzen der angebrannten Spaghetti…

Con los terroristas! Wump! Wump! Wump!

Beim Warten auf die S-Bahn. „… heute leider entfallen. Wir bitten um Verständnis…“

Con los terroristas! Wump! Wump! Wump! 

Auf Arbeit: „Herr Stevenson, sind noch zwei krank geworden heute. Sie müssen deren Projekte übernehmen…“

Con los terroristas! Wump! Wump! Wump!

Im Treppenhaus: „Ist das Ihr Kind, das immer…“

Con los terroristas! Wump! Wump! Wump! 

Vor den Schönhauser Allee Arcaden: „Hallooo Duuu-huuu, kuck mal hier das Folteropfer. Willst Du nicht für Amnesty einen Dauerauftrag…“

Con los terroristas! Wump! Wump! Wump! 

Abends in der Kneipe: „Tut mit leid, Glenfiddich ist gerade aus. Ich kann Ihnen Jack Daniels anbieten…“

Con los terroristas! Wump! Wump! Wump! 

An der Kasse: „Sammeln Sie die Treueherzen?…“

Con los terroristas! Wump! Wump! Wump! 

An der Haustür: „Guten Tag. Wir wollen mit Ihnen über Gott re…“

Con los terroristas! Wump! Wump! Wump! 

Total geil. Immer wenn mich jemand nervt, spiel ich das Teil in meinem Hirn ab und krieg 1) nix mehr von dem Irrsinn um mich herum mit und 2) gute Laune. Con los autistas!

Con los terroristas! Wump! Wump! Wump! 

Es ist ein Hype. Und nach zwei Tagen hat ihn sogar die B.Z. bemerkt.

Con los terroristas! Wump! Wump! Wump!

Ein gutgemachter Hype.

Con los terroristas! Wump! Wump! Wump! 

Und wer ihn in die Welt gesetzt hat – mutmaßlich der Urheber des verwendeten Liedguts – verdient jetzt richtig Geld damit. Dieser zugegeben nicht üble Dubstep-Track von Baauer, den sonst kein Arsch außerhalb von irgendwelchen inzestiösen Minderheiten-Clubs in irgendwelchen Industriegebieten gekannt hätte, geht ab wie Sau und verkauft sich wie geschnitten Brot an alle Clubs sowie quer durch alle Downloadportale dieses Planeten.Und das ist geplant. Natürlich ist es das. So ist das heute und so muss das auch sein. Hypes werden aus dem Nichts entfacht, allzu oft vorsätzlich, und die Masse an Fußvolk macht mit weil es 1) cool ist und man 2) bei der Massenhysterie dabei sein will.

Und Einzelne surfen – gepusht durch Multiplikatoren (bezahlt oder ideell verbunden) auf der Welle, die sie oft selber verursacht oder zumindest verstärkt haben – entweder via Twitter aus dem prekären Macbook direkt in die Talkshows, vom Lifestyleblog direkt in die Kindle-Verkaufscharts oder via Youtube direkt zu The Dome (und von dort ins Dschungelcamp).

Con los terroristas! Wump! Wump! Wump!

Und am Schluss wird das Geld gezählt, das bei der Aktion rüberkam.

Con los terroristas! Wump! Wump! Wump!

So läuft das heute. Und ich finde das gut. Der Weg zwischen Künstler und Konsument ist kürzer geworden. Nicht alles ist gleich ein Hype, aber das Meiste findet seinen Weg zur Zielgruppe. Direkter und schneller.

Con los terroristas! Wump! Wump! Wump! 

Letzte Woche schrieb mich eine freundliche Band über last.fm (ein völlig unterschätztes Musikportal, das weiß, welche Musik ich mag) an, dass sie mir ganze Tracks als Download zum Probehören anbieten wollen und wenn sie mir gefallen, könne ich sie in besserer Qualität via Paypal auf Bandcamp kaufen.

Meine erste Reaktion war: Fuck Spam, Arschgeburt. Meine zweite dann: Is ja für umme, ich lad das mal runter. Und die dritte: Wow, schöne Mucke für den Fall, dass ich mir mal die Pulsadern aufschneiden möchte. Klasse, her damit, ich kauf das. Volltreffer. Genau eines meiner zwei bevorzugten Musikgenres abgefangen. Gefällt mir richtig gut.Zufall? Nein, die haben geschaut, welche Benutzer Bands hören, die depressive Selbstmördermucke machen die ihnen genremäßig am nächsten stehen und haben genau diese Leute angeschrieben, um ihre Musik anzubieten.

Hat geklappt. Zumindest bei mir.So verkauft man heute als Newcomer. Unter Umgehung vieler zeckender Mitverdiener irgendwelcher Musikmultis.

Keine Ahnung, ob man damit weit kommt, aber ich finde das gut. Con los terroristas! Wump! Wump! Wump!

Harlem Shake Original

img_20190116_2128194830293245704306769.jpg