Wisentgehege Damerower Werder

img_20190112_1018435920942477237525644.jpg

Wisentgehege Damerower Werder

Schön, dass diese urzeitlichen Viecher wieder heimisch werden hierzulande und was bietet sich besser hierfür an als die ausgestorbenen Landstriche Mecklenburg-Vorpommerns. Hier könnte man auch wieder Wölfe, Bären oder Mammuts auswildern, sie wären für die Menschen keine Gefahr weil es kaum noch welche hier gibt.

Also Menschen meine ich…

Just kidding. Der Tourismus boomt auf der Mecklenburgischen Seenplatte und eines der sehenswertesten Ziele in der Nähe der größten menschlichen Ansiedelung Waren an der Müritz ist in der Tat das lustige Wisentgehege.

Lustig deshalb weil sehr weitläufig und vor allem weil Meckeropa Kowalke, der immerhin drei Euro Eintritt bezahlt hat und mich schon seit dem Parkplatz mit Wikipedia-Klugscheisserei in Kasernenhoflautstärke nervt, in der viel zu kurzen Zeit, die er leider nur zur Verfügung hat, gar keine Wisente sieht, weil die sooooooooo viel Platz zum Auslauf und zum Verstecken haben, was zwar für die Viecher artgerecht ist aber nicht für Opa Kowalke, den ich zehn Minuten später einen halben Kilometer auf seinem Rückweg schimpfen höre wie ein Rohrspatz über die Abzocke in Form der Wisente, die lieber am anderen Ende der Weide weiden anstatt direkt vor Opa Kowalke einen Formationstanz aufzuführen.

Ich freue mich und lache als weitere zehn Minuten später die Herde an mir vorbeikommt und winke wie ein Idiot weil ich denke dass die Viecher sich dann so sehr freuen wie ich.

Blöderweise habe ich hier gegessen. Am Eingang. Und das Essen ist nicht gut. Natürlich nicht. Das Fleisch totgebraten, die Pommes labberig und salzlos und das Special in Form des Wisentdingsdafleisch unangenehm sauer, durchsehnt und salzig (und noch dazu in Aspik – buarg). Ein geschmackloser Fertigsalat mit säuerlichen Brechbohnen aus der Dose rundet das Grauen stilecht ab.

Selber dumm wenn man an einer Touristenattraktion was isst. Man weiß doch dass das nicht gut sein kann. Ich könnte mir eine Gummibockwurst rechts und links um die Ohren hauen für sowas zweistellig gelöhnt zu haben.

Und so werde ich mir heute abend hundert Mal hinter die nie hören wollenden Löffel schreiben:

Touristenattraktionen sind toll – nur essen sollst du da nicht!

Touristenattraktionen sind toll – nur essen sollst du da nicht!

Touristenattraktionen sind toll – nur essen sollst du da nicht!

Touristenattraktionen sind toll – nur essen sollst du da nicht!

(…)