MännerGIFT

img_20190112_1018435920942477237525644.jpg

MännerGIFT, Geschenkeladen, Prenzlauer Berg

Als die Zeit vorbei war, in der man den Kumpel zum Geburtstag noch mit einem Sechser Bier glücklich machen konnte, ja eigentlich der Geburtstag eh nur Anlass war ordentlich einen zu zischen, also ungefähr zu der Zeit, wenn Männer mit einer Frau zusammenziehen, plötzlich von Wanddeko und Farbmustern faseln und man beginnt sich nachmittags auf Kaffee und Kuchen zu treffen, ja genau zu der Zeit begannen auch meine Geschenkprobleme.

Was vorher noch mit einer Pulle Jacky oder Jimmy bzw. dem oben genannten Sechser locker zu lösen war, war nun Gegenstand tagelangen Grübelns, Abwägens, Verwerfens, Verzweifelns.

Das Problem muss ja deswegen generalstabsmässig angegangen werden, da man nun urplötzlich im knallharten Wettbewerb mit 1. den anderen Schenkern und 2. dem eigenen erhaltenen Geschenk vom letzten Jahr steht.

Männergift ermöglicht es mir, diese Konzession des Barbars an den zivilisierten Mann ohne Blut, Schweiß und Tränen zu meistern. Dafür danke.

Preislich sind wir allerdings hier etwas höher angesiedelt, wobei viele der angebotenen Geschenke wirklich Stil haben und dem gesetzten Mann durchaus Freude bereiten können (für die Lümmel von der letzten Bank: Nein, damit meine ich keine Pornos, auch keine stilvollen). Einfallsreich sind die Geschenke auf jeden Fall, wobei ich es lieber hätte, wenn der Fokus eher auf dem Praktischen als auf dem Verspielten läge. Es gibt zudem einige Dinge zu kaufen, deren Nutzen sich mir schlicht verschließt. Und manchmal ist es einfach nur Tand, der in jedem Haushalt nur rumstehen und Moos ansetzen würde.

Anyway, ganz 100% zufrieden bin ich mit dem Laden noch nicht, eine ideale Ergänzung wären z.B. hochwertige Spirituosen oder ausgefallene Biersorten. Irgendwas fehlt einfach und das ist nicht nur der Suff. Mal sehen wo die Reise des Ladens hingeht, meinen Segen hat er.